WER MACHT WAS?

Erfahren Sie hier mehr über die Organisation des Vorhabens, was »auftragnehmende Länder« sind und wie die 18 Verfahren zusammenwirken: Gemeinsam tragen sie dazu bei, die Steuerfestsetzung und -erhebung schneller und einfacher zu machen.

Auftraggeber

Hier arbeiten die Referatsleiter der Steuerverwaltungen des Bundes und aller 16 Länder zusammen: Die Referatsleiter Automation Steuer bilden das oberste Gremium für Automationsfragen; die Referatsleiter Organisation das oberste Gremium für Organisationsfragen. Gemeinsam beauftragen sie die Entwicklung und Modernisierung der IT-Lösungen und bestimmen über das Budget.

Strategie

Generalauftragnehmer ist die Steuerungsgruppe IT, bei der zugleich die strategische Leitung des Vorhabens KONSENS liegt. Mitglieder dieser Gruppe sind die Referatsleiter der Steuerverwaltungen des Bundes und der fünf auftragnehmenden Länder Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. »Auftragnehmend« heißt: Die anderen elf Länder übertragen diesen fünf die Steuerung und die Umsetzung, sie beauftragen sie. Die Steuerungsgruppe Organisation – der die Referatsleiter Organisation der fünf auftragnehmenden Länder, des Bundes und Hamburgs angehören – arbeitet ebenfalls strategisch: Sie klärt Fragen zur Aufbau- und Ablauforganisation in den Ländern. Hamburg soll dabei die besonderen organisatorischen Belange der Stadtstaaten vertreten.

Umsetzung und operative Verantwortung

Die KONSENS-Gesamtleitung: Sven Wolfrum (Bundesfinanzministerium), Simone Robeis (Bayern), Markus Hülshoff (NRW)
Die KONSENS-Gesamtleitung: Den Vorsitz hat Sven Wolfrum, Referatsleiter im Bundesfinanzministerium, übernommen (links im Bild). Daneben seine Stellvertreter Simone Robeis und Markus Hülshoff.

Im Mittelpunkt des Vorhabens KONSENS stehen die 18 Verfahren zur Automatisierung und Modernisierung des Steuerprozesses, darunter die Verfahren ELSTER (Elektronische Steuererklärung), ELFE (Festsetzung), BIENE (Erhebung) und GINSTER (Grundinformationsdienst), für die jeweils eine Verfahrensmanagerin oder ein Verfahrensmanager verantwortlich ist. Über den Verfahren steht die Gesamtleitung. Zentrale Organisationseinheiten unterstützen diese bei ihren Aufgaben.