BIENE

Ziel von BIENE ist es, ein einheitliches Programm zur Steuererhebung für alle Länder zur Verfügung zu stellen.

Bei der Steuererhebung geht es darum, die festgesetzten Steuern einzunehmen. Dabei gilt es zum Beispiel Fälligkeiten zu berücksichtigen, Ein- und Auszahlungen zu dokumentieren, Mahnungen oder Erstattungen anzustoßen. Verjährungen und Zahlungserinnerungen spielen ebenso eine wichtige Rolle. Der gesamte Zahlungsverkehr mit den Banken und die Buchführung werden in BIENE abgebildet.

Durch moderne IT-Standards und Automatisierungen ist eine effiziente und jederzeit transparente Abwicklung sämtlicher Steuererhebungsaufgaben möglich. Technische Hemmnisse entfallen, Kommunikationswege werden erleichtert und Abläufe vereinfacht. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet das bundesweit einheitliche moderne IT-Programm ebenfalls eine Vereinfachung: die gesamte Abwicklung zum Thema Steuern wird übersichtlicher und zugänglicher, die Aufgaben und Prozesse der Steuerverwaltung dadurch aussagefähiger und verständlicher.

Zuständige Länder: Bayern und Niedersachsen, Verfahrensmanagement in Bayern